Kommende Termine

Bürgerforum -Klimakatastrophe

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!
Beginn: Mittwoch, 27.11.2019 um 19:00 Uhr
Ende: 21:30 Uhr
Ort: FeG Dortmund
Körner Hellweg 6
44143 Dortmund
Kurzbeschreibung: Vortrag und Diskussion
Beschreibung: Ist die Klimakatastrophe unvermeidbar? Wege aus der Krise ....
Referenten: Ingrid Reuter, Rainer Klute
0 · Danke! 16

Ist die Klimakatastrophe unvermeidbar?
Wege aus der Krise…

Vortrag und Diskussion

Referenten: Ingrid Reuter, Rainer Klute

Temperaturrekorde, vertrocknete Felder, Wasserverknappung, Waldbrände. Der zweite Hitzesommer in Folge liegt hinter uns. Jetzt ist spürbar, was seit Jahrzehnten je nach persönlicher Präferenz geleugnet oder beschworen wurde. Flug- und Fahrverbote werden diskutiert, Häuserdämmung und CO2-Vermeidung. Unter weit katastrophaleren Folgen der Klimaerwärmung leiden näher am Äquator gelegene Länder. Missernten, Hungersnöte, ansteigende Meeresspiegel und für immer verlorene Agrarflächen treiben Flüchtlingsströme in gemäßigte Klimazonen. Finden wir Wege aus der Krise?
Nach zwei Kurzvorträgen der Referenten Ingrid Reuter, Fraktionssprecherin von Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Dortmund, und Rainer Klute, Vorsitzender des Nuklearia e.V., ist Raum für Rückfragen, Aussprache und Diskussion.

Ingrid Reuter
Ingrid Reuter arbeitet als freiberufliche Sachbuchredakteurin. Seit 2001 vertritt sie die Grünen im Rat der Stadt Dortmund. Dort ist sie als Sprecherin der Grünen Ratsfraktion, als Vorsitzen de des Ausschusses für Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen sowie als Mitglied im Finanzausschuss aktiv

Rainer Klute
Rainer Klute ist Diplom-Informatiker, Datenschutzbeauftragter, Nebenfach-Physiker und Vorsitzender des Nuklearia e.V. Eine lebenswerte und gesunde Umwelt, wirksame Maßnahmen gegen den Klimawandel und eine zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung liegen ihm am Herzen. Deshalb setzt er sich für Erhalt und Ausbau der Kernenergie ein. Rainer Klute ist Jahrgang 1961, verheiratet und lebt in Dortmund. Er arbeitet in einem Software-Unternehmen und ist Mitglied der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) Dortmund.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Beteiligung an den Kosten ist freiwillig, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Zum Flyer…