25.10.2013

Derby-Gottesdienst

Borussen und Schalker feiern gemeinsam Gottesdienst

Liebe Fußballfans,
wenn es um Fußball geht, halten wir zu unseren eigenen Mannschaften, als Christen aber spielen wir alle zusammen in Gottes Team!

Wir wollen ein Zeichen setzen für Respekt und Toleranz, gegen Gewalt und Randale. Darum feierten wir einen Tag vor dem Revierderby am 25. Oktober um 19.09 Uhr einen Gottesdienst. Dazu trafen sich im "Stern im Norden" die beiden christlichen Fanclubs "Mit Gott auf Schalke" und die "Totale Offensive BVB". Durch den Gottesdienst führte ein Team beider Fanclubs. Ein Grußwort gab es von Karsten Haug, dem Gemeindereferenten der Gründungskirche des BVB, der katholischen Dreifaltigkeitskirche. Die Predigt wurde vom ex Bundesliga-Profi und jetzigem Cheftrainer der Frauenfussballer des 1. FFC Frankfurt, Colin Bell, gehalten. In seiner bewegenden Art erzählte er aus seinem Leben und Fussballalltag.

Unter dem Gesamtmotto "You'll never walk alone" wurden in diesem Gottesdienst die Unterschiede, aber auch die Gemeinsamkeiten zwischen schwarz/gelb und blau/weiß herausgestellt und für ein friedliches, aber auch sportlich spannendes Derby gebetet.

Auf großes mediales Interesse stieß diese Art von Verständigung schon im Vorfeld.

Untenstehende Links zu den Berichten im ZDF, Sport 1 und Reviersport können hier noch mal gesichtet werden:

Ein großer Dank an diejenigen, die zur Vorbereitung und Durchführung beigetragen haben. Nicht nur im Hinblick auf die Vorkommnisse beim Derby am 26. Oktober wollen wir weiterhin ein Signal gegen Gewalt und Randale setzen und werden diesen Gottesdienst zur guten Tradition vor jedem Derby machen.

Oliver Römer

0 2 · Danke! 1438


Kommentare

Bisher hat noch keiner einen Kommentar zu diesem Artikel verfasst.
Deine Chance die oder der Erste zu sein, schreib gern deine Meinung!