26.04.2015

Männerfreizeit 2015

Die idyllische Niederrheinlandschaft war Ziel der Männerfreizeit vom 24. - 26. April. Das Vorbereitungsteam hatte wieder eine sehr schöne Lokalität ausfindig gemacht, diesmal in Kalkar-Kehrum. Eine kleine Vorhut der Teilnehmer konnte das sonnige Wetter am Freitagnachmittag für eine Radtour in die Römerstadt Xanten und entlang des Rheins nutzen, der Rest der Truppe stieß am späten Nachmittag dazu. Besonders haben wir uns gefreut, dass Reinhard Lanzke gesundheitlich in der Lage war an der Freizeit teilzunehmen.
Neben viel Zeit für Gespräche und gegenseitiges Kennenlernen gab es gemeinsamen Austausch zu Themen wie "Meine Gemeinde kann attraktiver werden!" und "Gott sieht mich!?!"
Die Frage "Radtour oder Wandern?" entschieden wir am Samstag angesichts einer wechselhaften Wetterlage pro Wanderung durch Feld, Wald und Wiesen in zwei Geschmacksrichtungen, die manchem Teilnehmer unliebsame Souvenirs in Form von Blasen und Muskelkater bescherte.
Nach dem gemeinsamen Besuch des Gottesdienstes in der FeG im benachbarten Uedem am Sonntagmorgen verabschiedeten wir uns vom schönen Niederrhein.
Ich freue mich schon jetzt auf gute Begegnungen, Anregungen und Erlebnisse bei der Männerfreizeit in 2016. Nach der Freizeit ist vor der Freizeit.

Arno Assmann

0 0 · Danke! 771


Kommentare

Bisher hat noch keiner einen Kommentar zu diesem Artikel verfasst.
Deine Chance die oder der Erste zu sein, schreib gern deine Meinung!