23.04.2017

Partystimmung im Lighthouse

„Let’s have a party“ war das Thema vom letzten Lighthouse am 23. April - und um die 80 Personen ließen sich dazu einladen.

Ab 16.00 Uhr gab es das schon traditionell schmackhafte Kuchenbuffett. (Wie gut das ist, hat sich wohl mittlerweile herumgesprochen, denn dieses Mal schafften wir es tatsächlich, sämtlichen Kuchen zu vertilgen.)



Cafézeit im Lighthouse, das bedeutet gemütliche Atmosphäre, Zeit zum Austausch mit Freunden und zum Kennenlernen von Menschen, mit denen man bisher noch nie gesprochen hat. So auch dieses Mal.

Das Dekoteam hatte sich dabei einmal wieder übertroffen und ein partygemäßes Ambiente geschaffen.


Bild thomas1.jpg

Mit dem Programm ging es dann wie immer ab 17.00 Uhr los. Thomas Körner nahm uns in seinem eindrücklichen Input mit hinein in die Freude, die Gott schon hatte, als er uns schuf. ER gönnt uns nicht nur von Herzen diese Freude, sondern will uns noch viel mehr Freude geben, als wir es uns manchmal vorstellen können. Deshalb ist dieser Gedanke auch für uns alle herausfordernd, denn leider lassen wir diese Freude oft genug nicht zu oder wir lassen sie uns von Anderen stehlen …

Partymäßig dann auch die anschließende Lobpreiszeit, eben nicht nur musikalisch, sondern weil die Lieder etwas davon vermittelten, wie begeisternd das Leben mit Gott ist. Musikalische Zeit vor Gott als Herzexpander und Augenöffner für Gottes Reichtum, den er in unser Leben gelegt hat.

Wie gut die Zeit vielen tut, merkt man auch daran, dass auch dieses Mal wieder viele noch lange blieben und die Gelegenheit zu Gesprächen nutzten.

Bleibt nur noch zu schreiben, dass es am 21. Mai wieder weitergeht, dieses Mal unter dem Thema „Blut ist dicker als Wasser“ – also: vielleicht bis zum 21. Mai. Wir freuen uns auf dich.

0 0 · Danke! 446


Kommentare

Bisher hat noch keiner einen Kommentar zu diesem Artikel verfasst.
Deine Chance die oder der Erste zu sein, schreib gern deine Meinung!