Rolf Cyrus, 18.11.2013

Web-Input

» Noch einmal sagte Jesus zu ihnen: »Frieden sei mit euch! Wie der Vater mich gesandt hat, so sende ich nun euch.« «

Johannes 20,21 (Gute Nachricht Bibel)

Hast du dich zur Welt bekehrt?

Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf, Gründer und Bischof der Herrnhuter Brüdergemeine und einer der Väter des Pietismus, lehrte, dass jeder Christ neben einer Bekehrung zu Christus und zur Gemeinde auch eine Bekehrung zur Welt brauche.

Was meinte er damit?

Ich denke, wir Christen sind dankbar für das, was wir an unserem Glauben, an Jesus Christus haben. Und dann - so erlebe ich es oft - ziehen wir uns aus der normalen Welt zurück, gestalten unsere eigene parallele Welt mit schönen Gottesdiensten, Hauskreisen und anderen Treffen, guter Gemeinschaft mit anderen Christen, eigener (Lobpreis-)Musik, eigenen Büchern und Zeitschriften, eigenen Filmen, eigenen Urlaubsangeboten, ...

Aber Jesus sagt:

Wie mich der Vater gesandt hat ...

  • aus Gottes wunderbarer, ewiger Welt, in der er eins mit Gott, seinem Vater war ...
    hinein in eine Welt voller Brüche und Ungereimtheiten, in der Stress, Ärger, Trauer, Hoffnungslosigkeit, Hass, Krieg und Ungerechtigkeit zu oft das Tagesgeschäft bestimmen.

  • motiviert von Gottes unbegrenzter Liebe zu eben dieser, unserer Welt.

  • um in unsere vom Tod gekennzeichneten Welt neues, ewiges Leben zu bringen - Hoffnung, Kraft und Mut zum Leben!!

... so sende ich euch!

Lässt du dich senden? Dann gewinnt die Welt eine neue Bedeutung für dich ...


  • Dein Studium, dein Beruf, deine Schule wird deine Berufung - der Ort, wo Gott mit dir etwas neues anfängt. Mit dir seine neue Welt baut.

  • Deine Nachbarn, Arbeitskollegen, die Menschen im Verein um die Ecke ... - sie sind wichtig für dich. Ebenso wichtig, wie die Menschen in deiner Gemeinde. Weißt du, wie es ihnen geht? Redest du mit ihnen? Isst und trinkst du mit ihnen? Lebst du mit ihnen? Betest du für sie?

  • Als FeG Dortmund beteiligen wir uns an dem Leben in der Stadt, die für uns im Bezirk Innenstadt-Ost beginnt - mit der gleichen Sorgfalt und dem gleichen Einsatz, den wir für Gottesdienste fahren ... feiern wir zusammen, setzen uns für das Wohl der Menschen ein.

  • ... um dass, was wir durch Jesus empfangen mit anderen zu teilen:
    ein neues Leben, eine neue Chance zu leben - mit Frieden, Freude, Hoffnung, Versöhnung, Vergebung, Heiligem Geist!!
  • Das ist die Bekehrung zur Welt!

Mit freundlicher Erlaubnis zur Verwendung: Gute Nachricht Bibel, revidierte Fassung, durchgesehene Ausgabe, (c) 2000 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
http://www.dbg.de

0 · Danke! 983